Trinkwasser

Der Umgang mit dem wichtigsten Lebensmittel setzt umfangreiche Kenntnisse und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein voraus.

Bis das kostbare Nass zum Verbraucher gelangt, sind umfangreiche technische Maßnahmen erforderlich. Wir kümmern uns um deren Umsetzung bei der Neuerrichtung, sowie der Erweiterung bestehender Anlagen, in der Planungs- und der Bauphase:

  • Quellfassungen
  • Brunnenanlagen
  • Wasseraufbereitung (UV-Anlagen)
  • Wasserspeicher (Hochbehälter)
  • Leitungsnetze und zugehörige Einbauten
  • Überwachungs- und Übertragungseinrichtungen

Neben der Neuerrichtung gewinnt die Sanierung bestehender Wasserversorgungsanlagen zusehends an Bedeutung. Von großem Einfluss ist dabei vor allem die Wahl geeigneter, auf die chemische Zusammensetzung des Wassers abgestimmter, Materialien:

  • Sanierung von Quellfassungen
  • Regenerierung von Brunnen
  • Maßnahmen zum Schutz des Quell- oder Grundwassers
  • Erneuerung und Sanierung von Leitungen
  • Sanierung von Wasserspeichern (Beschichtung, Plattenauskleidung, …)

Die Bewertungen bestehender Anlagen aus hydraulischer und baulicher Sicht, ermöglichen eine vorausschauende Budgetierung, Möglichkeiten zur Koordinierung aller Einbautenträger und längerfristige Planung von Straßenbelagsanierungen. Wir können Sie dabei in folgenden Belangen unterstützen:

  • Bestandsunterlagen
  • Leitungskataster
  • Netzüberrechnung
  • Hydraulische Bewertung
  • Zustandserfassung und Sanierung